Aktion!

Art-Nr: 11630 |

Reststück: Mittelschweres Bio-Leinwandgewebe, roh 160x137cm

100 % Leinen kbA

mittelschweres Leinwandgewebe roh , 100% Bio Leinen
mittelschweres Leinwandgewebe roh , 100% Bio Leinen

Reststück: Mittelschweres Bio-Leinwandgewebe, roh 160x137cm

50,55€ 43,90€

zzgl. Versand
inkl. 19% MwSt.

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Rohes mittelschweres Reinleinen aus Langflachsgarn in Leinwandbindung. Der Stoff wurde so roh belassen, wie er aus der Weberei kam. Er ist daher steif, drahtig und wirkt wie ein feines durchscheinendes Gitter. So wie er ist, kann er am besten für technische Zwecke verwendet werden, zum Beispiel für Beschichtungen. Wird er jedoch kochend heiß mit Vollwaschmittel gewaschen, entsteht das geschlossene Gewebe, das wir als Leinengewebe kennen. Es ist dann zwar immer noch steifer als ein „professionell“ veredeltes  Leinengewebe, aber auch strapazierfähiger! Das Leinen wird mit jeder Wäsche weicher.  Manchmal ist dieses rohe, relativ dicke Gewebe eine gute Alternative zu unseren ausgerüsteten mittelschweren Geweben, die die Weberei auch roh verließen und anschließend noch „veredelt“  wurden. Für Kleidung, die direkt auf der Haut getragen werden soll, ist das weichere, veredelte Leinen meistens die bessere Alternative. Sind die oben genannten Stoffeigenschaften des rohen  bzw. des “selbst gewaschenen” Gewebes jedoch erwünscht, z.B. für Taschen, Innenvorhänge, Deko-Artikel, Tischwäsche, Brotbeutel u.s.w., dann probieren Sie das rohe Leinen aus! Freude am Experimentieren ist auf jeden Fall von Vorteil. Sie entscheiden selbst, mit welchen Waschmitteln – chemischen Stoffen – Sie das Leinen behandeln. Berücksichtigen sollten Sie, dass rohes Leinen bei der ersten heißen Wäsche – sie können das Gewebe ruhig kochen – stark einläuft , ca. 10%. Naturleinen bleicht außerdem im Sonnenlicht mit der Zeit aus.  Stoff-Griffproben. Pflegehinweise

Stoffbreite

160 cm

Stoffgewicht pro Fläche

311 g/qm

Stoffgewicht je Laufmeter

498 g/lfm

Zusammensetzung

100 % Leinen kbA

Resteinsprung

ca. 10 %

Auf Lager

Art.-Nr.: 11630. Kategorien: , , .

Produktbeschreibung

Rohes mittelschweres Reinleinen aus Langflachsgarn in Leinwandbindung. Der Stoff wurde so roh belassen, wie er aus der Weberei kam. Er ist daher steif, drahtig und wirkt wie ein feines durchscheinendes Gitter. So wie er ist, kann er am besten für technische Zwecke verwendet werden, zum Beispiel für Beschichtungen. Wird er jedoch kochend heiß mit Vollwaschmittel gewaschen, entsteht das geschlossene Gewebe, das wir als Leinengewebe kennen. Es ist dann zwar immer noch steifer als ein „professionell“ veredeltes  Leinengewebe, aber auch strapazierfähiger! Das Leinen wird mit jeder Wäsche weicher.  Manchmal ist dieses rohe, relativ dicke Gewebe eine gute Alternative zu unseren ausgerüsteten mittelschweren Geweben, die die Weberei auch roh verließen und anschließend noch „veredelt“  wurden. Für Kleidung, die direkt auf der Haut getragen werden soll, ist das weichere, veredelte Leinen meistens die bessere Alternative. Sind die oben genannten Stoffeigenschaften des rohen  bzw. des “selbst gewaschenen” Gewebes jedoch erwünscht, z.B. für Taschen, Innenvorhänge, Deko-Artikel, Tischwäsche, Brotbeutel u.s.w., dann probieren Sie das rohe Leinen aus! Freude am Experimentieren ist auf jeden Fall von Vorteil. Sie entscheiden selbst, mit welchen Waschmitteln – chemischen Stoffen – Sie das Leinen behandeln. Berücksichtigen sollten Sie, dass rohes Leinen bei der ersten heißen Wäsche – sie können das Gewebe ruhig kochen – stark einläuft , ca. 10%. Naturleinen bleicht außerdem im Sonnenlicht mit der Zeit aus.  Stoff-Griffproben. Pflegehinweise

Zusätzliche Informationen

Stoffbreite

160 cm

Stoffgewicht pro Fläche

311 g/qm

Stoffgewicht je Laufmeter

498 g/lfm

Zusammensetzung

100 % Leinen kbA

Resteinsprung

ca. 10 %