Bio-Baumwollnähgarne: Tipp

Ich möchte Euch hier einen Tipp zu den Bio-Baumwollnähgarnen von Scanfil mit auf den Weg geben, aber vielleicht macht Ihr das ja schon so……

Die kleinen Garnmengen, je 100 Meter, sind auf Holzspulen gewickelt, die großen Garnmengen, je 5000 Meter, sind auf größere Konen gespult. Für normale Nähmaschinen und auch für manche Overlockmaschine können nur die kleinen Spulen verwendet werden. Ich spule daher das Garn von einer großen Spule auf  eine kleine leere Holzspule um, diese lässt sich dann wieder verwenden.

Dies geht ganz einfach, indem man die kleine Holzspule auf eine Bohrmaschine mit Bohraufsatz aufsteckt. Sie darf nicht wackeln und rutschen, daher muss man den Bohraufsatz vorher entsprechend mit Tesafilm oder Tape umwickeln, bis es passt. Die Bohrmaschine auf den Tisch legen, der Bohraufsatz mit der Holzspule ragt über den Tischrand hinaus. So lässt sich die Holzspule ganz bequem immer wieder auffüllen.

Klar, manche Nähprofis bzw. Profi-Nähmaschinen haben spezielle Umspulvorrichtungen. Dieser Tipp ist also nur für jene, die so eine Möglichkeit nicht haben und improvisieren möchten. Es geht übrigens auch mit einem Akku-Schrauber oder ähnlich.